.

Weibl. B holt sich den Regionspokal

weibl. B Pokalsieg

Sieg im Final gegen TuS Bothfeld

Am 27.05.2018 war es soweit, die HSG Laatzen-Rethen war Ausrichter und es wurde in den Hallen der Albert-Einstein-Schule an diesem Tage viel guter Handball gezeigt. Das Endspiel im Regionspokal der weiblichen B-Jugend bestritt die HSG Laatzen-Rethen gegen den TuS Bothfeld v. 1904 e.V ...

 

Wir wollten gegen die ROL Mannschaft einfach nur unbeschwert aufspielen, da wir als RL Mannschaft nichts zu verlieren hatten. Unserer Maßgabe an die Mädels war, in der Abwehr dicht stehen und verschieben; im Angriff keine unnötigen Ballverluste, weil diese umgehend mit einem Tempo bestraft werden. Und schon wurde das Spiel vor einem großen Publikum angepfiffen. Markus und ich staunten nicht schlecht, als es nach 10 Minuten 5:0 für die HSG stand. Wir konnten nun beruhigter spielen und oft wechseln. Zur Halbzeit stand es 10:4 für uns. In der Kabine konnten wir die freudigen Gesichter der Mädels sehen! Die Mädels und natürlich wir, die Trainer, waren sehr überrascht.

 

Nach der Halbzeitansprache (das Spiel sollte zunächst aus einer sicheren Abwehr heraus ruhig nach vorne getragen werden) ging es auf der Platte weiter. Der Spielstand konnte bis zur 34 Minute auf 14:6 ausgebaut werden. Unsere Gäste scheiterten oftmals an Rebecca. Unsere Abwehr stand gut und es gab kaum ein durchkommen für die Bothfelder Mädels. Im Endspurt warf Nele in 49 Sekunden die letzten 3 Tore für unsere Mannschaft.…..die Schiedsrichter haben abgepfiffen, Erleichterung. Das Spiel endete mit einem Freudentaumel der Heimsieben. Herausgestochen hat unsere Torhüterin Rebecca, sie hat nicht nur fünf 7-Meter gehalten, sondern auch diverse freie Würfe pariert! Unsere jungen Damen setzten sich in beeindruckender Art und Weise mit 20:13 gegen TuS Bothfeld durch. Wir waren mit der geschlossenen Mannschaftsleistung absolut zufrieden.

 

Herausragende Torschützin der Gäste-Mädels war Alina mit 8 Toren. Obwohl von den Schiedsrichtern, welche eine sehr gute Leistung gezeigt haben, 6 gelbe Karten und 5 mal 2-Minuten Strafen verteilt wurden, war es ein sehr faires Spiel!

 

HSG Laatzen-Rethen: Rebecca im Tor; Antonia (6), Nele (5), Freyja (5), Lara (2), Sandrine (2), Zana, Merveille, Luisa, Merle, Claudine, Alina, Sabrina, auf der Bank saßen verletzungsbedingt Laura und Johanna. Charlotte war leider im Ausland und drückte von dort die Daumen.

 

Alle Fotos des Pokalsieges findet ihr in der Bildergalerie  --> Klick


  • PDF
  • Druckversion dieser Seite

Merkzettel

Vorstandssitzung:

25. Juni 18:30 Uhr

Sporthalle Rethen

-------------------------------------

Kampfgericht:

Die aktuelle Einteilung

findet ihr --> hier!

-------------------------------------

Hinweise für Trainer u.

Kampfgericht:

findet ihr --> hier!

-------------------------------------

nuScore bei Youtube

--> Teil 1

--> Teil 2

-------------------------------------

Der HSG-Flyer mit

allen wichtigen Daten

und Ansprechpartnern ...

 

HSG-Flyer (Bild)

 

------------------------------------

 

Tribünen-Knigge

372347 Besucher
.

xxnoxx_zaehler